10.3.2012

Staatskanzlei

Nichtzustandekommen der kantonalen Volksinitiative «Gegen staatliche Abzockerei – für eine regelmässige Überprüfung der Gebühren»


Die Staatskanzlei hat gestützt auf § 10 des Gesetzes betreffend Initiative und Referendum vom 16. Januar 1991 verfügt:
Die im Kantonsblatt vom 31. Juli 2010 publizierte kantonale Volksinitiative «Gegen staatliche Abzockerei – für eine regelmässige Überprüfung der Gebühren» ist nicht zustandegekommen.

Basel, 7. März 2012

Die Staatsschreiberin:
Barbara Schüpbach-Guggenbühl


Zurück | Home | Seite drucken